Flexibel, umweltfreundlich, anpassungsfähig: Transportkisten auch in Firmen aus Achern beliebt

Transportkisten für den Raum Achern
ACHERN. Nicht selten kommt es auf jeden Millimeter an, wenn empfindliche Waren transportiert werden müssen. „Transportkisten aus Holz erinnern mich oft an den vielzitierten Maßanzug“, vergleicht Gregor Gaa, Geschäftsführer von G. Küst Holzverarbeitung die Arbeit der Konstrukteure mit der eines Schneiders. Mitnichten geht es bei der Herstellung von Transportkisten aus Holz um die einfache Verbindung von Brettern mit Nägeln. Präzision, Fingerspitzengefühl und Ideenreichtum sind gefragt, wenn ausgefallene Produkte nach einer passenden Verpackung suchen. Der Werkstoff Holz ist für Gregor Gaa in dieser Hinsicht unschlagbar. „Seine Anpassungsfähigkeit ist unübertroffen. Unsere Transportkisten passen sich wie angegossen dem Produkt an. Ich bin immer wieder begeistert davon, wie kreativ der Konstruktionsprozess von individuellen Transportkisten aus Holz abläuft“, schildert Gaa. G. Küst Holzverarbeitung beliefert auch Unternehmen aus der Region Achern mit Transportkisten aus Holz.

Firmen aus Achern profitieren von den Vorteilen von Transportkisten aus Holz

Transportkisten aus Holz werden sozusagen um das Produkt herum gebaut. Stützen und Halter im Innern werden so konstruiert, dass sich empfindliche Waren stoßsicher und geschützt auf den Weg machen können. Und dieser Weg führt mitunter über Wasser, durch die Luft und durch unterschiedliche klimatische Bedingungen. „Holz hat entscheidende Vorteile: Es schützt vor Witterungseinflüssen genauso wie vor Stößen und Turbulenzen. Zudem ist Holz ein nachwachsender Rohstoff und dient als Kohlenstoffspeicher. Die ökologischen Pluspunkte liegen also auf der Hand“, stellt Gregor Gaa fest.

Unternehmen aus der Region Achern nutzen Transportkisten für vielfältige Produkte

Das Team bei G. Küst Holzverarbeitung ist in der Lage, Transportkisten aus Holz so zu konstruieren, dass auch das Auspacken sicher und problemlos erfolgen kann. Wie eine Schale gibt dabei das über Scharniere verbundene Holz die empfindliche Ware so frei, dass Beschädigungen vermieden werden. Unternehmen aus der Region Achern nutzen Transportkisten zum Beispiel, um empfindliche High-Tech-Messgeräte, Motorenteile oder Exponate zu transportieren. Kunstwerke und archäologische Funde können in Kisten aus Holz zugleich schonend und geschützt von A nach B transportiert werden. „Wir meistern nahezu jede logistische Herausforderung mit Transportkisten“, betont Gregor Gaa.